Monthly Archives: June 2020

A record number of investors own at least 0.1 BTC

The number of investors with 0.1 or more Bitcoin currencies (BTC) has reached new all-time highs.

Data released by the Cryptcoin Data Aggregator Glassnode on June 13 shows that the number of coin mechs with 0.1 or more BTCs has reached a new record of 3,054,282, beating the previous record of May 21 of 212 addresses.

Bitcoin price falls below USD 9,000 amid heavy losses in the futures market

Addresses containing 0.1 BTC exceed their record
The number of purses with 0.1 or more BTCs has risen steadily since the 2017 upswing peaked, and since April 2019 new records have been systematically set above 2.75 million.

From August 2017 to January 2018, Bitcoin purses containing at least 0.1 BTC jumped 45% from 1.8 million to over 2.6 million. By March 2015, the value of approximately 300,000 purses had fallen below 0.1 BTC.

Since February there has been a notable increase in Bitcoin System coin meches that store a minimum of 0.1 coins, as enthusiasm for the reduction of the Bitcoin block reward grew.

The development activity of Eos, Tron, and Bitcoin Cash shows a drop

Ethereum hodlers increase
The number of Ether addresses (ETH) containing 0.1 or more ETH has also been setting records in recent days; currently 2,984,080 Ether purses store at least 0.1 coins.

Unlike Bitcoin, the number of addresses representing 0.1 coins could not recover its previous record until April this year, having ranged from 2.4 to 2.7 million since March 2018.

The latest large upward trend prompted a huge increase in the number of ETH investors holding more than 0.1 currencies, jumping approximately 400% from 500,000 in August 2017 to 2.4 million in February 2018.

So aktivieren Sie die Teilnehmerregistrierung für Zoom-Meetings

Mit Zoom können Benutzer verlangen, dass sich Teilnehmer für Zoom-Besprechungen registrieren. Sie können nach Namen und E-Mail-Adresse fragen und benutzerdefinierte Fragen stellen. Dies erhöht auch die Sicherheit Ihres Meetings . So aktivieren Sie die Teilnehmerregistrierung für Zoom-Meetings.

Hier sind jedoch einige Anmerkungen, bevor wir beginnen. Erstens steht diese Option nur lizenzierten Benutzern zur Verfügung. Dies ist sinnvoll, da Sie diese Funktion ohnehin nur in Geschäftstreffen verwenden würden. Sie können Ihre Personal Meeting ID (PMI) auch nicht für Besprechungen verwenden, für die eine Teilnehmerregistrierung erforderlich ist. Wir empfehlen jedoch , Ihre PMI niemals für Geschäftstreffen zu verwenden.

Aktivieren Sie die Teilnehmerregistrierung
Melden Sie sich in Ihrem Webbrowser bei Zoom an und wählen Sie die Registerkarte “Besprechungen” in der Gruppe “Persönlich” des linken Bereichs.

VERBINDUNG: Einrichten einer Zoom-Besprechung

Registerkarte “Besprechungen” im Zoom-Webportal

Jetzt müssen Sie ein Meeting planen (oder ein vorhandenes bearbeiten). In diesem Fall planen wir eine neue Besprechung und wählen daher “Neue Besprechung planen”.

Planen Sie eine neue Besprechungsschaltfläche

Sie geben jetzt alle allgemeinen Informationen ein, die für geplante Besprechungen erforderlich sind, z. B. den Namen der Besprechung, die Dauer und das Datum und die Uhrzeit der Besprechung.

In diesem Menü aktivieren wir auch die Option Teilnehmerregistrierung. Etwa in der Mitte der Seite finden Sie die Option “Registrierung”. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben “Erforderlich”, um die Funktion zu aktivieren.

Kontrollkästchen Registrierung, um eine Registrierung für dieses Zoom-Meeting zu erfordern

Wählen Sie schließlich am unteren Bildschirmrand „Speichern“, wenn Sie die anderen geplanten Besprechungseinstellungen angepasst haben.

Schaltfläche Speichern zum Planen von Besprechungen

Registrierungsoptionen
Sobald Sie Ihre geplante Besprechung aus dem vorherigen Schritt gespeichert haben, befinden Sie sich im Übersichtsbildschirm der Besprechung. Am unteren Rand des Menüs sehen Sie eine Registerkarte “Registrierung”. Wählen Sie die Schaltfläche “Bearbeiten” neben “Registrierungsoptionen”.

Schaltfläche Bearbeiten in den Registrierungsoptionen

Das Fenster “Registrierung” wird angezeigt. Sie finden drei Registerkarten: Registrierung, Fragen und Benutzerdefinierte Fragen.

Auf der Registerkarte “Registrierung” können Sie die Genehmigungs- und Benachrichtigungsoptionen sowie einige andere Einstellungen anpassen. Sie können beispielsweise auswählen, ob Sie Registranten automatisch oder manuell genehmigen möchten, und eine Bestätigungs-E-Mail an Sie (den Host) senden lassen, wenn sich jemand registriert.

Sie können die Registrierung auch nach dem Besprechungstermin schließen, den Teilnehmern die Teilnahme von mehreren Geräten aus ermöglichen und auf der Registrierungsseite Schaltflächen für die Freigabe sozialer Netzwerke anzeigen.

Registrierungsoptionen

Passen Sie die Einstellungen entsprechend an und wechseln Sie dann zur Registerkarte „Fragen“. Hier können Sie (1) auswählen, welche Felder im Registrierungsformular angezeigt werden sollen, und (2) ob das Feld erforderlich ist oder nicht.

So speichern Sie eine Webseite als PDF in Google Chrome

Manchmal möchten Sie eine „Hardcopy“ einer Website in Google Chrome abrufen, möchten diese jedoch nicht unbedingt auf Papier ausdrucken. In diesem Fall ist es einfach, eine Website unter Windows 10, Mac, Chrome OS und Linux in einer PDF-Datei zu speichern.

Öffnen Sie zunächst Chrome und navigieren Sie zu der Webseite, die Sie als PDF speichern möchten. Wenn Sie sich auf der rechten Seite befinden, suchen Sie die vertikale Auslassungsschaltfläche (drei vertikal ausgerichtete Punkte) in der oberen rechten Ecke des Fensters und klicken Sie darauf.

Klicken Sie in Google Chrome auf das Menü mit drei Punkten

Wählen Sie im daraufhin angezeigten Menü “Drucken”.

Klicken Sie in Google Chrome auf Drucken

Ein Druckfenster wird geöffnet. Wählen Sie im Dropdown-Menü “Ziel” die Option “Als PDF speichern”.

Wählen Sie im Dropdown-Menü von Google Chrome die Option Als PDF speichern

Wenn Sie nur bestimmte Seiten (z. B. nur die erste Seite oder einen Bereich wie die Seiten 2-3) in der PDF-Datei speichern möchten, können Sie dies hier mit der Option “Seiten” tun. Wenn Sie die Ausrichtung der PDF-Datei von Hochformat (vertikal) in Querformat (horizontal) ändern möchten, klicken Sie auf die Option „Layout“.

Wenn Sie fertig sind, klicken Sie unten im Druckfenster auf „Speichern“.

Klicken Sie in Google Chrome auf Speichern

Ein Dialogfeld “Speichern unter” wird angezeigt. Wählen Sie den Pfad aus, in dem Sie die PDF-Datei speichern möchten (und benennen Sie die Datei gegebenenfalls um), und klicken Sie dann auf “Speichern”.

Klicken Sie im Dialogfeld zum Speichern von Dateien in Google Chrome auf Speichern

Danach wird die Website als PDF-Datei an dem von Ihnen ausgewählten Speicherort gespeichert. Wenn Sie dies noch einmal überprüfen möchten, navigieren Sie zu Ihrem Speicherort, öffnen Sie die PDF-Datei und prüfen Sie, ob sie korrekt aussieht. Wenn nicht, können Sie die Einstellungen im Dialogfeld “Drucken” anpassen und es erneut versuchen.

Es ist auch möglich, Dokumente in Windows- Dateien und auf dem Mac in anderen Apps als Chrome in PDF-Dateien zu drucken . Auf beiden Systemen umfasst der Prozess eine integrierte systemweite Print-to-PDF-Funktion, die sehr praktisch ist, wenn Sie die Formatierung eines Dokuments für die Nachwelt erfassen möchten.